Aarhus Universitetsforlag
Cover

Feud in Medieval and Early Modern Europe

A part of the subject area


{{variant.title}}: {{variant.variants[0].price.withVatFormatted}}{{variant.price.withVatFormatted}}
{{variant.title}} {{item.title}} {{item.price.withVatFormatted}}

206 pages
Paperback
ISBN 978 87 7934 158 6

Edited by
and


Share:

More about the book

Press reviews

Roman Deutinger, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschicte

"Mit diesem Problem hatte sich auch eine Tagung an der Universität Århus im Jahr 2003 herumzuschlagen, die verdientsvollerweise das Phänomen Fehde erstmals in vergleichender Absicht in einem gesamteuropäischen Rahmen betrachten wollte. Aus dem nun vorliegenden Tagungsband kann man ersehen, dass es den Veranstaltern zwar gelungen ist, führende Fehde-Experten aus ganz Europa und den USA zusammenzuführen und diese das Thema in beactlicher inhalticher Tiefe und Breite beleuchten zu lassen; den gordischen Knoten des Definitonsproblem konnten allerdings auch sie nicht zerschlagen.[...] Eine Lösung scheint vorerst nicht in Sicht, aber das kann man den Veranstaltern der Tagung kaum zum Vorwurf machen. Das Verdienst des Bandes liegt deshalb weniger in den Antworten, die er gibt, als vielmehr in den Fragen, die er aufwirft, und in den Anregungen, die er künftiger Forschung gibt."

Tilføjet til kurven

Gå til kassen