Aarhus Universitetsforlag
Cover

Der Mann aus Grauballe

Porträt einer Moorleiche


{{variant.title}}: {{variant.variants[0].price.withVatFormatted}}{{variant.price.withVatFormatted}}
{{variant.title}} {{item.title}} {{item.price.withVatFormatted}}

243 pages ill.
Hardback
ISBN 978 87 00 79657 7

By


Share:

More about the book

About the book

Der Mann aus Grauballe starb im Alter von 34 Jahren. Die Todesursache war ein tiefer Schnitt durch seinen Hals, ferner hatte er ein gebrochenes rechtes Schienbein. Ohne jeden Zweifel kam er gewaltsam ums Leben - er wurde hingerichtet und in einen Torfgraben voll Wasser in einem Moor niedergelegt.

Der Mann aus Grauballe hat wie nur wenige dänishce Funde der Vorzeit grosse Aufmerksamkeit in der Bevölkerung und in den Medien erhalten. Er ist im Moesgård Museum südlich von Århus ausgestellt. Mit diesem Buch in der Hand fällt es leicht, sich einen Mann aus Fleisch und Blut vorzustellen, der in den ersten Jahrhunderten der Eisenzeit lange vor der Geburt Caesars lebte.

Die Archäologin Pauline Asingh vom Moesgård Museum präsentiert das heutige Wissen über den Mann aus Grauballe - sein Leben, sein Nachleben, sein Moor, seine Deutung und auch seine Zeit. Mit der Erzählung seiner Geschichte gelingt es der Verfasserin, die Vorzeit lebendig zu machen.

Press reviews

Morten Ravn KUML 2010

"..en spændende bog om Grauballemandens vej fra tørv til tolkning, og bogens 188 flot opsatte illustrationer giver bogen et indbydende udseende."

Tilføjet til kurven

Gå til kassen